Verkehrsunfall

Am 09.08 kam es auf der Staatsstraße 2294 auf der Strecke zwischen Versbach und Rimpar zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei PKWs. Hierzu wurde die Feuerwehr Güntersleben und Rimpar und im weiteren Einsatzverlauf die Berufsfeuerwehr Würzburg alarmiert. Vor Ort zeigt sich, dass ein PKW nach einem Überschlag auf dem Dach zum Liegen gekommen war, glücklicherweise konnten sich die Insassen aber selbst aus dem PKW befreien und befanden sich bereits in Betreuung durch den Rettungsdienst. Gemeinsam mit der Feuerwehr Güntersleben wurden Sicherungsmaßnahmen an den PKWs vorgenommen. An dieser Stelle auch nochmals vielen Dank für die gewohnt gute Zusammenarbeit! Die Straße musste für die Unfallaufnahme vollständig gesperrt werden.

Mehrere Einätze

Am heutigen Mittwoch, den 3.8 wurde die Feuerwehr Rimpar mehrfach alarmiert. Insgesamt galt es fünf Einsätze abzuarbeiten, wobei drei davon HvO (Helfer vor Ort) Einsätze waren. Bei den anderen zwei Einsätzen handelte es sich um eine unklare Rauchentwicklung sowie einen Flächenbrand an der Straße Richtung Güntersleben.

Einsatz: Brand LKW

In der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch (20.7) ist auf einem Rasthof an der A7 ein LKW in Brand geraten. Gegen 1:25 Uhr erfolgt hierzu die Nachalarmierung der Rimparer Wehr. Vor Ort unterstützen wir die Löscharbeiten mit 4 Atemschutzgeräteträgern. Um eine vollständige Brandbekämpfung zu ermöglichen, musste der LKW entladen werden. Hierzu wurden durch uns Einreißhaken vorgenommen, um das Brandgut von dem LKW herunterzuziehen. Die Einsatzbereitschaft konnte im Rimparer Gerätehaus nach einer Einsatzdauer von ca. 3 Stunden um 4:30 Uhr wieder hergestellt werden.

Einsatz: Verkehrsunfall

Am Donnerstagabend (25.02) kam es durch den Niederschlag zu einer Eisbildung auf den Straßen in und um Rimpar. Diese Eisschicht war vermutlich die Ursache für einen Unfall, der sich zwischen Rimpar und Güntersleben ereignet hat. Zu diesem Unfall wurden wir um ca. 20:38 Uhr durch die Leitstelle alarmiert. Vor Ort wurde durch uns der Verkehr geregelt und die Betroffenen bis zu dem Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.

Einsatz: Schnelles Türe öffnen

Am Dienstag (22.2) wurde die Feuerwehr Rimpar um ca. 19:49 Uhr zu einer Wohnungsöffnung alarmiert. Da der Bewohner nicht mehr in der Lage war, die Tür selbst zu öffnen und von innen abgeschlossen hatte, musste ein entsprechender Zugang geschaffen werden. Nachdem die Tür geöffnet war, wurde der Bewohner durch den Rettungsdienst medizinisch versorgt. Wir unterstützten den Rettungsdienst noch mit Tragehilfe, um den Patienten zum Rettungswagen zu transportieren.

Einsatz: Brand Heizraum

Zu einem Brand im Gebäude wurden wir am Samstag um ca. 14:16 Uhr im Rimparer Ortsgebiet alarmiert. Vor Ort wurde umgehend der Löschangriff unter schwerem Atemschutz vorgenommen. Als Ursache für die Rauchentwicklung konnte schnell eine Fehlfunktion der Pelletheizung festgestellt werden.

Einsatz: Verkehrsunfall

Am Mittwochabend (19.01) kam es auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Rimpar und Gramschatz zu einem Verkehrsunfall. Gegen 19:06 Uhr wurde die Feuerwehr Rimpar alarmiert, da zunächst von einer eingeklemmten Person ausgegangen wurde. Glücklicherweise stellte sich bei unserem Eintreffen heraus, dass die Person sich bereits nicht mehr in dem Auto befand. Da sich das Fahrzeug in einem …

Weiterlesen …

Einsatz: Kellerbrand Estenfeld

Am Dienstagabend (7.12) wurde die Feuerwehr Rimpar um ca. 17 Uhr zur Unterstützung nach Estenfeld alarmiert. Dort befanden sich bereits die ersten Feuerwehren an der Einsatzstelle und bekämpften einen Kellerbrand. Durch die Rimparer Wehr konnten weitere Atemschutztrupps bereitgestellt werden, die im weiteren Einsatzverlauf das Brandgut mit aus dem Keller räumten. Außerdem unterstützten wir die Einsatzleitung …

Weiterlesen …

Einsatz: Gasaustritt im Gebäude

Um ca. 19:03 Uhr am Samstagabend löste die Leitstelle für mehrere Feuerwehren, darunter auch die Rimparer Wehr, Alarm aus, um zu einem Gasaustritt nach Güntersleben auszurücken. Vor Ort wurden mit unserem Mehrgasmessgerät weitere Messungen vorgenommen, um die Gaskonzentrationen in dem Gebäude festzustellen. Außerdem befand sich unser LF8 mit dem P250 (Pulverlöschanhänger mit 250 kg Löschpulver) in Bereitschaft.

Einsatz: Verkehrsunfall

Am Freitagmorgen (12.11) wurde die Feuerwehr Rimpar um ca. 6:36 Uhr zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Ein Fahrzeug war am Ortsausgang von Maidbronn in Richtung Würzburg von der Straße abgekommen und auf einem Acker zum Stehen gekommen. Bei unserem Eintreffen befand sich der Fahrer glücklicherweise bereits außerhalb des Fahrzeugs und konnte umgehend durch den Rettungsdienst betreut …

Weiterlesen …